Broschüre: Barrierefreier Urlaub im Teutoburger Wald

»Warum in die Ferne schweifen, wenn…« – nicht zuletzt in Zeiten von Covid-19 gibt es einen stärkeren Fokus auf Urlaub in der Heimat. Nachfolgend stellen wir Ihnen die Broschüre »Urlaub ohne Hürden im Teutoburger Wald« vor, die von der Europäischen Union und dem Land NRW gefördert wurde und vielseitige Möglichkeiten aufzeigt, erholsame und barrierefreie Tage im Teutoburger Wald zu erleben.

Zeit für die Familie. Zeit, gemeinsam etwas zu erleben, Neues zu entdecken und Spaß zu haben. Im Teutoburger Wald geht das ganz ohne Stolperfallen und ohne lange Suche. Denn die Broschüre »Urlaub ohne Hürden im Teutoburger Wald« hält eine Fülle von barrierefreien Ausflugtipps und Pauschalangeboten bereit, mit denen Komfort, Natur, Sport und Kultur in dieser Urlaubsregion genussvoll und leicht erlebbar sind.

Das Angebot ist so vielfältig wie die Region zwischen Norddeutscher Tiefebene und Mittelgebirge selbst. Denn immer mehr Anbieter – Gastgeber, Restaurants, Sehenswürdigkeiten und Museen – lassen sich nach »Reisen für Alle« zertifizieren. Das bundesweit einheitliche Kennzeichnungssystem gibt zuverlässig Auskunft darüber, ob ein Hotel beispielsweise rollstuhlgerecht ist oder ein Museum Führungen für Seh- oder Hörbehinderte anbietet. Die Broschüre listet diese auf und gibt einen guten Überblick über barrierefreie Freizeitmöglichkeiten, die sich an die ganze Familie – Großeltern, Eltern und Kinder – richten. Direkt am Hermannsdenkmal, dem wohl berühmtesten Wahrzeichen der Region, gibt es die Möglichkeit ein Elektromobil zu leihen, um den Anstieg zum Denkmal mühelos zu meistern.

Ein weiteres Highlight ist der inklusive Klettergarten »grenzenlos« in Gütersloh. Auf ca. 3000 Quadratmetern Fläche, insgesamt 39 Elementen und Höhen zwischen 3 und 5 Metern ist bei Kindern wie auch Rollstuhlfahrern für Spaß und Nervenkitzel gesorgt. Im Freilichtmuseum Detmold geht es auf Zeitreise in das dörfliche Leben der Vergangenheit und entlang des großen Gradierwerks in Bad Salzuflen kann staunend beobachtet werden, wie salzhaltiges Wasser die Schwarzdornwände herabrieselt und sich ein feiner Nebel bildet.

Die Broschüre führt auch eine Reihe von Pauschalangeboten für einen Urlaub auf. So erspart man sich längeres Suchen nach einem barrierefreien Hotel und dem passenden Erlebnisprogramm. Denn auch beispielsweise beim Golf (unter Einsatz eines Paragolfers, der Rollstuhlfahrer in eine aufrechte Position bringt) oder einem Wellness-Aufenthalt in der Driburg-Therme mit großzügiger Saunalandschaft und 32 Grad warmen Heilwasser, sind Erwachsene und Kinder mit Beeinträchtigung voll integriert.

Sie können die Broschüre online unter folgendem Link www.teutoburgerwald.de/barrierefrei bestellen (dort steht sie auch zum kostenlosen Download zur Verfügung). Darüber hinaus ist auch eine telefonische Bestellung unter 0521/96733-25 möglich.

Textquelle: Advertorial »Urlaub ohne Hürden im Teutoburger Wald« // www.wheeliewanderlust.de // www.spi-grenzenlos.de

Bildquelle: Teutoburger Wald Tourismus, M. Schoberer