Miteinander stark: der Welt-MS-Tag 2020

Seit 2019 hat der Welt-MS-Tag einen festen Termin im Kalender: den 30. Mai (in den Vorjahren war es jeweils der letzte Mittwoch im Mai). In diesem Jahr fand der Welt-MS-Tag, der die Anliegen von Multiple Sklerose-Erkrankten (in Deutschland ca. 250.000 Menschen) und ihren Angehörigen in den Mittelpunkt rückt, bereits zum zwölften Mal statt – das Motto 2020 in Deutschland lautete „Miteinander stark“ und bildete das Dach der nationalen Aktionen.

Der Welt-MS-Tag wird selbstverständlich auch international begangen. Teilnehmende Länder agieren unter dem von der Multiple Sclerosis International Federation (MSIF) für die kommenden drei Jahre gewählten Rahmenthema „Verbindungen“.

Innerhalb Deutschlands rief die Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft Bundesverband e.V. (DMSG) in einem Wettbewerb dazu auf, das Motto mit Leben zu füllen, verbunden mit der Frage: „Wer oder was macht Sie stark?“. Hierbei konnten Beiträge in Bild- oder Textform, musikalisch oder beispielsweise als Video eingereicht werden, um auf diesem Wege aufzuzeigen, dass Resignation kein Thema sein darf, sondern dass das Leben in all seinen Facetten mit MS weiter geht und die eingereichten Berichte und Beispiele somit anderen MS-Betroffenen Kraft schenken sollen.

Text- und Bildquelle: Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft Bundesverband e.V. (DMSG)