Natur barrierefrei erleben: der Nationalpark Kellerwald-Edersee

Der drittkleinste von insgesamt 16 Deutschen Nationalparks befindet sich in der Nähe von Bad Wildungen und grenzt direkt an den Edersee in Nordhessen. Der hessische Nationalpark ist eine von vier Modellregionen innerhalb des Projekts „Nationale Naturlandschaften barrierefrei erleben“, die vom Verband Nationale Naturlandschaften mit dem Dachverband Europarc, Tourismus für alle Deutschland (NatKo) und dem Deutschen Seminar für Tourismus (DSFT) initiiert wurde mit dem Ziel „Natur für alle“ zu bieten

Der Nationalpark Kellerwald-Edersee wurde im Jahr 2004 ausgewiesen, ist knapp 8.000 Hektar groß und verfügt über vier rollstuhlgeeignete Wanderwege oder 19 Rundwanderwege mit unterschiedlichen Längen. Seit Mitte 2011 wurde der Nationalpark auch als Weltnaturerbe der UNESCO ausgezeichnet.

Im Nationalpark gibt es mehrere barrierefreie Angebote. Das sind das architektonisch bemerkenswerte NationalparkZentrum mit Ausstellungsräumen, der Quernstweg, der zum gleichnamigen Areal mit Kapelle führt und unterwegs kulturhistorische Zeichen erläutert sowie die Hagenstein-Route, ein 1,2km langer barrierefreier Weg, vom Nationalpark-Eingang „Himmelsbreite“ zum Aussichtspunkt „Hagenstein“ mit befahrbarer Aussichtplattform und herrlichem Blick ins Edertal.

Darüber hinaus bietet auch der WildtierPark eine rollstuhlgeeignete Wildbeobachtungskanzel an der Quernst-Kapelle (es gibt eine Komposttoilette, die auch für Rollstuhlfahrer/innen zugänglich ist) und auch das Infozentrum KellerwaldUhr hat barrierefreie Angebote. Die erst 2017 erbaute „KellerwaldUhr“ ist hierbei das neueste Highlight. Bei dieser Einrichtung werden die natürlichen Abläufe als Zeitreise, also wie auf einer Uhr, dargestellt.

Menschen mit Mobilitätseinschränkungen können im Nationalparkzentrum, an der KellerwaldUhr sowie am WildtierPark E-Scooter gegen ein Pfand ausleihen. Diese drei Einrichtungen verfügen über Behindertenparkplätze und barrierefreie Sanitäranlagen.

Weitere Informationen zum Nationalpark Kellerwald-Edersee und Hinweise zur Umsetzung der aktuellen Corona-Verordnungen finden sie unter: https://www.nationalpark-kellerwald-edersee.de/

Bild- und Textquelle: Nationalpark Kellerwald-Edersee